5. CYANOTYPES POÉTHIQUE(S)®: Drucke von Licht und Schatten

Die Cyanotypie ist eine alte fotografische Technik, die darin besteht, eine lichtempfindliche Mischung auf Papier oder Stoff aufzutragen, um nach der Belichtung durch die Sonne oder UV-Licht, einen Negativabzug von preußischblauer Farbe zu erhalten. Das bedeutet, dass das Papier unter Einwirkung einer UV-Lampe oder der Sonne dieses schöne, intensive Blau annimmt.

 

Um den Träger zu bedrucken, müssen Sie nur die Oberfläche dem Licht aussetzen; Sie können Objekte, getrocknete Blumen oder andere natürliche Elemente, geschnittenes Papier, ein Negativ, Transparentpapier oder eine transparente, mit starkem Kontrast bedruckte Folie verwenden, um die UV-Strahlen stellenweise zu blockieren. Der Teil, der dem Licht ausgesetzt ist, färbt sich nach 15 bis 30 Minuten blau und zeigt das Bild der abgelagerten Objekte in Weiß.

 

Durch poetischen Cyanotypien schlage ich Ihnen vor, Ihre eigenen Bereiche von Licht und Schatten zu entdecken, um sie zu erforschen und auf das Papier Ihrer Wahl zu bringen.